EAVET in Neuenhof – das mobile Diagnose- und Therapiesystem für Tiere

Es gibt viele Ursachen dafür, das Ihr Pferd oder Ihr Hund Beschwerden hat – und nicht alle sind sofort ersichtlich. In der ganzheitlichen Behandlung erfolgen wir als Therapeuten das Ziel, die Tiere nicht nur anhand ihrer Symptome zu betrachten. Das gelingt zum Beispiel mit dem sogenannten EAVET-System von Dr. Huf. Es arbeitet mit einem bisher einzigartigen Analyseverfahren auf Biophotonbasis. Das Scanningsystem, das wir auch in unserem Pferdezentrum in Neuenhof anwenden, kann frühzeitig Defizite, Belastungen und den energetischen Zustand des Tieres anzeigen.

Hier erfahren Sie alles über die ganzheitliche Behandlung für Pferde und Hunde

Doch wie funktioniert EAVET eigentlich? Zunächst können sowohl der ganze Organismus als auch nur bestimmte Abschnitte getestet werden. Dafür wird der wave detector zum Beispiel am Halfter des Pferdes angebracht. Beim Hund werden die Detektoren an den Körper gehalten. Sie sind das Bindeglied zwischen Tier und Computer und senden ein Signal an den Organismus, der wiederum mit einem Echo, in Form von sogenannten Schwingungsmustern antwortet. Abschliessend werden die Testergebnisse durch Abgleich mit einer Datenbank ermittelt. Auf dieser Grundlage können unsere Therapeuten aus Neuenhof Therapiemassnahmen für Ihr Tier ableiten.

Die Arbeit mit EAVET hat viele Vorteile, die auch unsere Therapeuten in Neuenhof zu schätzen wissen. Das System ist:

  • einfach
  • effektiv und präzise
  • schnell
  • gut verträglich

Das EAVET-System wird in einem praktischen Koffer geliefert. So ist es mobil im Stall oder auf der Koppel einsetzbar. Die gesamte Hardware kann sicher verstaut und problemlos transportiert werden. Zudem ist es leicht anwendbar und liefert konkrete Aussagen über den energetischen Zustand des Tieres.

Sie wollen mehr über EAVET erfahren? Besuchen Sie uns in Neuenhof!

Sie möchten mehr über EAVET, das zuverlässige, bioenergetische Testverfahren erfahren? Dannkontaktieren Sie unser Pferdetherapiezentrum in Neuenhof. Gerne beantworten wir Ihre Fragen!

Finden Sie uns auf Facebook