Osteopathie für den Reiter in Neuenhof bei Baden

Osteopathie ist eine Behandlungsmethode, bei der ausschliesslich manuell – also mit den Händen – gearbeitet wird. Sie wurde Ende des 19. Jahrhunderts durch den US-Amerikaner Andrew Taylor Still begründet. Die heutige Anwendung stützt sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse der Anatomie und Physiologie.

Wir bieten die Osteopathie für Reiter in unseren Praxen in Neuenhof und Affoltern an. Übrigens: Mehr über das Verfahren erfahren Sie auch auf unseren Seiten über die Pferdeosteopathie und die Hundeosteopathie.

Wobei kann Osteopathie helfen? Praxis in Neuenhof informiert

Die Behandlungsmethode wird sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern angewendet. Dabei können verschiedenste Beschwerden therapiert werden – dazu gehören:

  • Nacken-, Schulter und Rückenschmerzen
  • „Hexenschuss“
  • Psychovegetative Erschöpfungszustände
  • Asthmatische Beschwerden
  • Schmerzen durch Narben nach Operationen
  • Allergien
  • Vegetative Fehlfunktionen
  • … und vieles mehr

Auch bei Säuglingen und Kleinkindern kann die Osteopathie helfen – zum Beispiel bei Verformungen des Schädels nach der Geburt, bei Schreibabys und später bei allgemeinen Beschwerden im Bewegungssystem oder bei Lern- und Konzentrationsstörungen.

Ablauf und Kosten für die Behandlung

Eine Anwendung in unserer Praxis in Neuenhof oder Affoltern dauert in der Regel zwischen 45 Minuten und einer Stunde. Dabei werden die Behandlungskosten von den meisten Zusatzversicherungen erstattet – auch ohne ärztliche Verordnung.

Besuchen Sie auch die Webseite von unserem Physioteam und erfahren Sie dort mehr über die Osteopathie in unseren Praxen in Neuenhof und Affoltern – zum Beispiel zu weiteren Indikationen, den Behandlungen für Kinder und den Kosten.

Bei Fragen können Sie uns natürlich auch gerne anrufen oder uns eine Nachricht hinterlassen!


Finden Sie uns auf Facebook